PHP rocks! wünscht allen Mitgliedern einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017 !!!
Hinweis: Das Forum zieht um! Um keine Datenverluste zu haben, schalten wir zwecks Übernahme der Daten das Forum am Sonntag, den 24.04.2016 um ca. 21:00 Uhr offline und passen anschliessend die DNS-Einträge an.
www.php-rocks.de wird euch dann nach den Aktualisierungen der DNS-Server wieder wie gewohnt uneingeschränkt zur Verfügung stehen.
Danke für euer Verständnis!

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
JavaScript Daten speichern
#11
Zitat:Wenn ich den mit PHP oder JavaScript schreibe und ihn zum Download anbiete, bin ich mir sicher das er im Jahr 50 x runtergeladen wird.
Sorry, da beginnt aus meiner Sicht die Sinnfreiheit. Warum sollte man sich ein JavaScript herunterladen? JavaScript erfordert unter regulären Bedingungen einen Browser.
Du glaubst wirklich, dass sich Leute lieber etwas runter laden, was im Browser geöffnet werden muss, anstatt einen kleine Desktop Anwendung? Vielleicht... Ich denke aber eher nicht...

Zitat:Als Desktopanwendung würde das kein Mensch runter laden, sondern einfach googlen und irgendwo online nutzen.
Naja, aber dann hast Du mit Deiner Variante doch gar keinen Vorteil. Wenn Du selber sagst, dass die Leute es lieber online schnell nutzen, als sich was runterzuladen, warum willst Du dann was mit JavaScript zum Download anbieten?! Oder willst Du das ganze online nutzbar anbieten, das wäre dann etwas anderes!

Zitat:Ich finde die Onlinesachen sehr viel schwieriger mit dem ganzen vermischen verschiedener Sprachen.
Na wenn Du die Online-Sachen so viel schwieriger findest, dann spricht erst recht alles für eine Desktop Anwendung.
Gerade Dein Beispiel mit den Fitness-Studios wäre doch ideal, wenn die eine kleine Anwendung herunterladen können und sogar das CI an ihr Unternehmen leicht anpassen können. Das zieht bei den Studios um Längen mehr, als ein weiteres Online-Tool unter tausend weiteren, die da so im Netz zu finden sind.

Bei Privatpersonen gebe ich Dir recht, die nutzen lieber schnell mal ein Online-Tool.
Allerdings laden die sich dafür nicht ein neues unbekanntes runter, sondern nutzen das, was Google auf der ersten Seite anbietet.

Ich will Dir den Spaß nicht verderben, aber mein Tipp ist immer noch ein schickes kleines Tool per C# .NET.
Man muß nicht alles mit PHP und JavaScript umsetzen...

Gruß Arne
Antworten
#12
Ich möchte doch gar nicht den Endnutzer erreichen, sondern in diesem Fall, das Fitnesstudio ohne BMI Rechner.
Bin täglich auf duzenden Websites die mit Frontpage oder ähnlichem zusammengeklickt wurden.

Man denke nur an die kleinen Unternehmer, Gemüsehandel, Dorfbäckerei, Schreiner etc..
Die klicken sich meist selbst irgendwelche Websites zusammen oder nutzen den 1&1 Homepage-Baukasten.

Die meisten haben nicht einmal ein Kontaktformular, sondern nur diesen ekligen Mail-Link der ungefragt dein Outlook öffnet wenn man auf Kontakt klickt.

Daher werde ich Webtemplates (am liebsten Onepager) mit Kontaktformular bauen und gratis zum Download anbieten.

Mehr brauchen die nicht, die wollen auch kein Wordpress etc. wo sie sowieso kein eigenes Layout bauen können.
Ne schicke Seite mit 4 Unterseiten, Impressum und Kontakt, fertig!

Durch gratis Bilddatenbanken wie Pixabay kann man dann jeder die Hintergrundbilder wechseln und hat komplett gratis ne schicke funktionierende Website.
Da muss man nur beim coden schon drauf achten, alles schick kommentieren und ne aufschlussreiche readme.txt dazu und ab gehts Cool .

Ich werde im Freundeskreis echt ständig nach sowas gefragt, erst vor paar Tagen von einem Arbeitskollegen dessen Frau ein Kosmetikstudio hat.

Es ist immer das selbe, 3-4 Unterseiten, bisschen Bildmaterial und ein Kontaktformular.
Der Inhalt ändert sich meist nicht mehr und es bleibt einfach eine kleine Visitenkarte im Netz.

Nur einmal habe ich für einen Kollegen Wordpress installieren müssen, er hat eine Fahrschule und wollte die ganzen gesetzlichen Änderungen usw. per News selbst verfassen können.

Glaub mir, dat wird schon alles gut werden Big Grin !
Antworten
#13
Eingangs wolltest Du JavaScript executable machen, um einen BMI-Rechner lokal laufen lassen zu können.
Dann hast Du selber gesagt, dass die Leute eher online einen BMI-Rechner verwenden, bevor Sie sich dazu etwas runterladen.
Jetzt willst Du das doch wieder zum Download anbieten?!

Ich kann jetzt eigentlich nur zwei Möglichkeiten sehen:
  1. Du bietest den BMI-Rechner als Service im Kundenbereich als Online-Version an
  2. Du bietest den BMI-Rechner im Kundenbereich als Download an

Was für ein Paket der Kunde bei Dir gebucht hat und wie viele Unterseiten darin sind, spielt technisch gesehen absolut gar keine Rolle!

Fakt ist weiterhin:
Die Online-Variante ist programmier technisch am besten mit JS evtl. additiv mit PHP umzusetzen!
Die Download-Variante schreit aus meiner Sicht nach einer richtigen Programmiersprache!

Eins davon muss ja sein, was Du willst?!
Es sei denn Du kommst jetzt mit einer App um die Ecke, wovon Du bisher nichts gesagt hast.
Antworten
#14
Zitat:Eingangs wolltest Du JavaScript executable machen, um einen BMI-Rechner lokal laufen lassen zu können.
Dann hast Du selber gesagt, dass die Leute eher online einen BMI-Rechner verwenden, bevor Sie sich dazu etwas runterladen.
Jetzt willst Du das doch wieder zum Download anbieten?!

Nein, das wollte ich nie!
Ich fragte ob ich JavaScript oder PHP für sowas benutzen könnte, weil ich gerne noch einen Maschinenkatalog bauen würde (dieser wäre lokal).
Wäre so ein lokaler Katalog nicht umsetzbar gewesen hätte ich eben keinen Katalog gebaut.

Mein Hauptaugenmerk liegt und lag immer beim erstellen von Templates.

Ich möchte nur die Onlinesprache lernen die mir soviel Möglichkeiten wie irgendwie möglich bietet.
Eine der wünschenswerten Möglichkeiten wäre eben Daten lokal speichern zu können um meinen Katalog zu realisieren.

So wie es aussieht ist PHP hier, von beiden Sprachen, die bessere Wahl, also wird PHP gelernt.

Das beide dafür nicht optimal sind spielt keine Rolle, ich hab nur euch Profis fragen wollen mit welcher der beiden Sprachen ich die meisten meiner Vorhaben abdecken kann.

Will das ja nur als Hobby machen, werde damit nie auch nur 1 Cent verdienen.
Hab ja einen Job und ich glaube nebenher lastet mich das lernen einer Sprache schon ganz gut aus.

Zumal ich auch ehrlich sein muss, das Profilevel werde ich nie erreichen, glaub da fehlt mir bisschen logisches Denkvermögen Undecided .
Antworten
#15
Dann habe ich Dich falsch verstanden, ich war davon ausgegegangen, Dir geht es um diese komischen Rechner.

Ja für web basierte Anwendungen empfiehlt sich PHP, client seitig mit JS aufgestockt.
Aber wenn Du anfangen willst, macht PHP definitiv mehr Sinn.

"Lokal" laufen lassen ist allerdings wieder etwas ungenau.
Soll im Browser des Kunden etwas laufen? Dann ist JS natürlich wieder am Zug.
Und bevor man sich da ein bein ausreißt, weil man den Code nicht jedermann zugänglich machen möchte, kann man das über XMLHttpRequests machen, die auch relativ einfach umgesetzt sind. Damit findet die Logik auf Server Seite mit PHP statt und Client seitig wird nur "reagiert" und "angefragt".

Soll es auch ohne Browser laufen, kommen wir wieder zu anderen Programmiersprachen, wie bspw. C# oder C++.
Aber die Frage stellt sich dann ja gar nicht mehr, wenn ich Dich nun richtig verstanden habe.

Zitat:Zumal ich auch ehrlich sein muss, das Profilevel werde ich nie erreichen, glaub da fehlt mir bisschen logisches Denkvermögen
Man wächst viel mit den Projekten, die man umsetzt, den Anfang machen muß man aber erstmal...

Gruß Arne
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hilfe, mein JavaScript frißt CPU! Till 4 8.864 26.03.2018, 10:42
Letzter Beitrag: Arne Drews

Gehe zu: